Hier finden Sie Informationen zur Provinz Terni und eine Liste aller Gemeinden.

Die Provinz Terni besteht aus 33 Gemeinden. Auf einer Fläche von 2.127 km² leben 216.911 Einwohner (Stand 31.08.2022). Hauptstadt ist Terni mit 106.285 Einwohnern (Stand 01.01.2023).

Kurzinfo mit Karte erhalten Sie hier: TERNI

Italien > Umbrien > Provinz Terni

Die Provinz Terni liegt im Herzen von Italien. Sie ist bekannt für ihre atemberaubende Landschaft, ihre reiche Geschichte und ihre traditionelle Küche. Die Landschaft ist von Bergen und Hügeln geprägt, die von Wäldern und Flüssen durchzogen sind. Die Höhenunterschiede entlang der Flussläufe ermöglichen die Herstellung von elektrischer Energie durch Nutzung der Wasserkraft. Dies hat zur Entstehung mehrerer künstlicher Seen geführt. Die Provinz hat zwei wichtige Natur- bzw. Wasserschutzgebiete. Die Provinz war nachweislich bereits im 2. Jahrtausend vor Christus besiedelt.

Die traditionelle Küche von Terni ist berühmt für ihre einfachen, aber köstlichen Gerichte, die aus regionalen Zutaten wie Trüffeln, Linsen und Wildschwein hergestellt werden.

In der Provinz wurde 1884 das erste Stahlwerk Italiens, die heutige Acciai Speciali Terni, gegründet. Aufgrund der Schwer- und Waffenindustrie in der Provinz, gab es während des Zweiten Weltkriegs mehrfach Bombardierungen. Die Stadt Terni und ihre Umgebung wurden nach dem Krieg fast vollständig wieder aufgebaut. Für den Tourismus sind insbesondere Orvieto und die Marmore-Wasserfällen weltbekannt.


Die Gemeinden der Provinz Terni

  • Acquasparta
  • Allerona
  • Alviano
  • Amelia
  • Arrone
  • Attigliano
  • Avigliano Umbro
  • Baschi
  • Calvi dell’Umbria
  • Castel Giorgio
  • Castel Viscardo
  • Fabro
  • Ferentillo
  • Ficulle
  • Giove
  • Guardea
  • Lugnano in Teverina
  • Montecastrilli
  • Montecchio
  • Montefranco
  • Montegabbione
  • Monteleone d‘Orvieto
  • Narni
  • Orvieto
  • Otricoli
  • Parrano
  • Penna in Teverina
  • Polino
  • Porano
  • San Gemini
  • San Venanzo
  • Stroncone
  • Terni